Live Caribbean Stud

Top Online Casinos mit Caribbean Stud in der Schweiz

Wenn Caribbean Stud um Bargeld gespielt wird

Wenn online um Bargeld gespielt wird, dann gibt es einige Dinge für die eigene Sicherheit zu beachten. Ein wichtiger Aspekt dabei ist, sich nicht in ein Spiel unter Alkoholeinfluss verwickeln zu lassen. Alkohol und andere Drogen können die eigene Wahrnehmung beeinflussen und zu falschen Entscheidungen führen.

Um sich nicht selbst in finanzielle Probleme zu stürzen ist es wichtig, sich selbst ein Limit für die Einzahlung von Geld zu setzen. Man sollte nie mehr einzahlen als man auch verspielen und verlieren kann. Auch beim Thema Auszahlungen sollte man sich selbst ein Limit setzen.

Caribbean Stud kostenlos spielen

Caribbean Stud gehört zu den beliebtesten Tischspielen in Online Casinos. Um die Regeln zu erlernen, müssen Anfänger kein eigenes Geld investieren, denn die meisten Online Casinos stellen ihren Besuchern kostenlos Spielgeld zur Verfügung. Bei einigen Anbietern ist für den Spielgeld-Modus noch nicht einmal eine vorherige Anmeldung nötig, um direkt mit dem Spiel zu beginnen.

Das kostenlose Spielen macht fast genauso viel Spaß wie das Spielen mit echtem Geld. Nur gewinnen können die Spieler leider nichts, weswegen viele Spieler nach einem ausführlichen Test am Ende doch auf den Bargeld-Modus umsteigen. Auch als Bargeldspieler ist es aber problemlos möglich, wieder mit Spielgeld zu spielen. Das machen auch viele Spieler, um neue Strategien auszuprobieren.

Was ist Live Caribbean Stud?

Caribbean Stud ist eine populäre Variante des Poker-Kartenspiels. Es wurde gegenüber dem üblichen Poker um einige Facetten erweitert, die dafür sorgen sollen, dass dem Spieler ein noch intensiveres Erlebnis widerfährt. Höhere Gewinne, bessere Chancen und natürlich mehr Hochspannung. Das alles sorgt bei dieser Variante des Pokers für unvergleichliche Abende in Casinos.

Wem Casinobesuche zu formell sind, der kann mittlerweile auch dieses Pokerspiel bequem von zu Hause aus spielen. Hier bietet der Casinobetreiber eine perfekt programmierte Onlineplattform an, die über jeden Zweifel erhaben ist. Wer will, der kann Live Carribean Stud auch von unterwegs mit seinem Smartphone oder Tablet spielen. Die hohen Gewinnausschüttungen und Chancen ziehen geradezu magisch an.

Grundregeln von Caribbean Stud

Es werden vom „Dealer“ fünf Karten ausgegeben. Die Bedeutung der Karten und deren Wertigkeit ist mit dem „normalen“ Poker identisch. Die eigenen fünf Karten werden offen gelegt. Dies ist zum „normalen“ Poker der größte Unterschied, denn dort geht es Karte-für-Karte. Die Karten des „Dealers“ bleiben bis auf eine verdeckt.

Der Spieler entscheidet durch sein Gebot über den weiteren Verlauf des Spiels. Durch das Bieten des Spielers werden die Karten des „Dealers“ schrittweise offengelegt. Der „Dealer“ muss ein Ass oder einen König haben, um überhaupt gewinnen zu können. Dadurch bieten sich dem Spieler zusätzliche Gewinnmöglichkeiten. Ein extra Jackpot und Bonuszahlungen wurden ebenfalls eingeführt.

Strategien für Caribbean Stud

Es gibt mittlerweile eine sehr umfangreiche Lesung, die sich nur diesem Thema widmet. Das zeigt zum einen, dass Gewinnen mit System möglich ist und zum anderen, welche Faszination dieses Spiel hat. Eine beliebte Basisstrategie ist es, zuallererst auf die eigenen Karten zu achten, statt darauf zu spekulieren, was der „Dealer“ haben könnte.

Wer auf der eigenen Hand nicht mindestens ein hohes Paar hält, der sollte passen. Dies ist die Sicherheitsvariante vieler berühmter Spieler. Zu bluffen kann zwar auch reizvoll sein, ist aber nur in Maßen zu empfehlen. Auch wenn es fünf oder mehr Runden braucht, bis das ein gutes Blatt kommt: Geduld ist eine Tugend und zahlt sich aus.

Insider-Tipp: Jage nicht dem Jackpot hinterher

Diese Regel gilt für fast alle Nebenwetten bei Tischspielen, aber im Fall der progressiven 1 CHF-Jackpot-Nebenwette von Caribbean Stud Poker sollten sich die Anbieter von Casinos schämen. Meistens hast du bei solchen Nebenwetten einen Hausvorteil zwischen 3% und 10% – das liegt zwar in der Kategorie der Nebenwetten, aber immer noch niedrig genug, um ein gelegentliches Glücksspiel zu rechtfertigen.

Aber wenn du die progressive Nebenwette von 1 CHF in diesem Spiel versuchst, steigt der durchschnittliche Hausvorteil auf 26,46%. Das ist eine der schlechtesten Raten, die man in jedem Casinospiel finden kann, und wenn du nicht gerade die Rubbelkarten in deinem örtlichen Supermarkt genießt, kannst du einfach keinen unschlagbareren Einsatz finden. Natürlich verlässt sich das Casino auf die Jackpot-Anzeige, die an prominenter Stelle über jedem Caribbean Stud Poker-Tisch angebracht ist, um ahnungslose Spieler in ihre Falle zu locken. Da die Zahlen immer höher werden und in den meisten Fällen sechsstellig werden, bevor sie ausgelöst werden, können die meisten Freizeitspieler der Versuchung einfach nicht widerstehen, mit ihren 1 CHF-Chips herumzuspritzen.

Und in der Tat wirst du sogar auf einige einigermaßen kluge, sehr erfahrene Spieler treffen, die auf den Nebeneinsatz des progressiven 1 CHF-Jackpots schwören. Wie ihre Argumentation immer zu gehen scheint, stell dir einfach vor, wie du dich fühlen würdest, wenn der Dealer dir diese fünf perfekten Karten – 10, J, Q, K und A in der gleichen Farbe – schnippen würde, wenn du den 1 CHF-Chip nicht an seinem Platz hättest. Die Überlieferungen des Casinos sind übersät mit Geschichten von kläglichen Spielern, die jahrelang ihr Handwerk versuchten und geduldig darauf warteten, den perfekten Treffer zu erzielen, nur um ihn dann im Sonnenuntergang davonsegeln zu sehen, weil sie ihren Einsatz verpasst hatten.

Eins sagen wir dir sofort: Wenn du einen Royal Flush ohne den 1 CHF-Chip im Spiel hast, wirst du dich von hier aus ins Jenseits befördern. Genau so läuft es in dem Spiel, das sich Glücksspiel nennt, und ich werde nicht so tun, als wäre ich immun gegen die Demütigung, die mir widerfahren ist. Auf der anderen Seite gehe ich immer noch nach draußen, wenn eine Wolkendecke über mir liegt, obwohl ich vom Blitz getroffen werden könnte. Das liegt daran, dass ich nicht einer bin, der sich von irrationaler Angst oder Versuchung auf meine grundlegenden Entscheidungen beeinflussen lässt. Warum spreche ich plötzlich über das Wetter, fragst du?

Hier ist der Grund: Beim Caribbean Stud Poker (oder jedem anderen Pokerspiel mit fünf Karten) stehen die Chancen, einen Pat Royal Flush ohne Draws zu bekommen, bei 1 zu 649.740. Wenn dir diese Quoten lang erscheinen, liegt das daran, dass sie es sind.

Live Caribbean Stud Poker Schweiz

Die Geschichte von Caribbean Stud

Aufgrund der enormen Popularität des Pokerspiels haben sich die Casinobetreiber Anfang der 80er Jahre überlegt, wie man das Pokern noch spannender und noch spektakulärer gestalten kann. Es gab die wildesten Ideen und Vorschläge. Nach vielen Tests und Versuchen setzte sich eine ältere Version des aktuellen Caribbean Stud durch und wurde direkt patentiert.

Carribean Stud überzeugte Spieler und Casinos am meisten. Als Geburtsjahr gilt 1982. Anfänglich wurde es allerdings nicht Carribean Stud genannt, sondern einfach nur „Casino-Poker“. Irgendwann gelang es nach Aruba in das Excelsior Casino. Es wurde dort nochmals verfeinert und anschließend ebenfalls patentiert, unter dem Namen „Caribbean Stud“. Die Aruba-Version setzte sich am Ende weltweit durch.

Caribbean Stud in der Schweiz spielen

Die Schweizer dürfen sich glücklich schätzen, denn sie haben mehrere Möglichkeiten das populäre Caribbean Stud in ihrer wunderbaren Spielbanken der Alpenrepublik zu spielen. Neben dem klassischen Casino gibt es immer mehr Pokerturniere. Carribean Stud gilt in der Schweiz schon fast als Sport und in fast jeder Kleinstadt werden entsprechende Angebote gemacht.

Zu Hause kann der Schweizer entweder alleine online spielen oder aber in Form eines Gesellschaftsspiels. Hier gibt es im Handel ein recht üppiges Angebot an qualitativ hochwertigen Spielsets. Hier darf allerdings nur mit Spielgeld gespielt werden. Wer neben dem Spaß auch große Gewinne möchte, dem seien die geprüften online Angebote wärmstens zu empfehlen.